Forelle mit schlanken Bratkartoffeln, Rahmspinat und Kräutersauce

Forelle mit schlanken Bratkartoffeln, Rahmspinat und Kräutersauce

Foto: @CiaoBelly.de
Forelle mit schlanken Bratkartoffeln, Rahmspinat und Kräutersauce

Die Forelle gart schonend im eigenen Saft für perfekte Zartheit und vollen Geschmack. Dazu gibt es die schlanke Bellemoi-Version von Bratkartoffeln und vollwertigen Spinat - denn alles Grüne liefert dem Körper Vitamine und Energie.

Forelle aus dem Ofen

Zutaten:
  • - 1 Stück Alufolie
  • - 260 g Forellen (auch gefroren)
  • - 1 Prise Salz und Pfeffer
  • - 1 Esslöffel Weißwein
  • - 0,5 Zehen Knoblauch
  • - 1 Scheibe Zitrone

Zubereitung:
Die Forelle auf ein großes Stück Alufolie (ausreichend, um den Fisch einzuschließen) legen. Die Forelle von außen und innen mit Pfeffer und Salz würzen und mit in Scheiben geschnittenem Knoblauch und einer Scheibe Zitrone belegen. Die Alufolie um den Fisch hochstülpen, den Weißwein dazugießen und dann die Folie schließen (bei Bedarf kann der Weißwein auch gegen Gemüsebrühe getauscht werden). Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 30 Minuten garen. Tipp: Eine durchschnittliche ganze Forelle wiegt ca. 250g - Sie können bei diesem Gericht entweder entsprechend portionieren oder auch Forellenfilet verwenden - dabei verkürzt sich die Garzeit dann auf ca. 15 Minuten.

schlanke Bratkartoffeln

Zutaten:
  • - 110 g Kartoffeln
  • - 0,5 Teelöffel Olivenöl

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in der Pfanne mit dem Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten fertig braten.

Rahmspinat

Zutaten:
  • - 110 g Rahmspinat (gefroren)
  • - 1 Prise Salz

Zubereitung:
Den gefrorenen Rahmspinat unter mehrfachem umrühren in einem Topf bei mittlerer Hitze auftauen und danach ca. 5 Minuten durcherhitzen. Mit etwas Salz würzen.

Kräutersauce

Zutaten:
  • - 1 Esslöffel Saure Sahne (10% Fett)
  • - 1 Teelöffel Senf
  • - 1 Teelöffel Essig (z.B. Weißweinessig)
  • - 1 Prise Salz und Pfeffer
  • - 1 Teelöffel Frische Kräuter (auch gefroren)

Zubereitung:
Saure Sahne, Senf, Essig und Kräuter zu einer glatten Sauce verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Kräuter eignen sich insbesondere Dill, Schnittlauch und Petersilie.

Ihre persönliche Diät-Analyse
Testen Sie sich jetzt!
      

Annika: 37 kg runter*

Lesen Sie ihre Geschichte Hier


*Resultate abhängig von jeweiliger Person. Keine Ergebnisse garantierbar.

Ernährungstipps für Berufstätige

Ernährungstipps für Berufstätige

Wer kennt das nicht: Morgens zählt jede Minute, die wir länger im Bett bleiben k&ou...

Weiterlesen

CiaoBelly Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter mit leckeren Rezepten und Neuigkeiten!


Erfolge unserer Mitglieder

Erfolg Sigrid T.

Sigrid T.
20 kg leichter*

Erfolg Elisabeth R.

Elisabeth R.
18 kg leichter*

Erfolg Monika K.

Monika K.
15 kg leichter*

Erfolg Harvey S.

Harvey S.
20 kg leichter*

Erfolg Hella G.

Hella G.
12 kg leichter*

Erfolg Katharina R.

Katharina R.
13 kg leichter*

Erfolg Andrea A.

Andrea A.
20 kg leichter*

Erfolg Birgit S.

Birgit S.
22 kg leichter*

Erfolg Agnes G.

Agnes G.
17 kg leichter*

Erfolg Alexandra G.

Alexandra G.
25 kg leichter*

*Resultate abhängig von jeweiliger Person. Keine Ergebnisse garantierbar.